"Una orquestra brillante" (Ámbito Financiero, Buenos Aires)

            "besser kann man Haydn nicht spielen - schlechter soll man ihn nicht spielen"  (Évfolyam)

                         …eine Explosion der Klangfarben und berauschend für die Sinne. Standing Ovations!“ (Krone)
                                              „…ein Hörgenuss, wie man ihn sich öfters wünschen möchte." (Oberösterreichische Nachrichten)

NEWS

Die Haydn Philharmonie wird auch in Zukunft in seiner Heimstätte Haydnsaal im Schloss Esterházy spielen

Wir freuen uns über den Abschluss eines 4-Jahres-Kooperationsvertrag mit der Esterházy Kulturstiftung, der es uns ermöglicht, den Haydnsaal im Schloss Esterházy weiterhin als unsere Heimstätte zu behalten. Als offizielles orchestra in residence des Schlosses Esterhazy Eisenstadt stehen in Zukunft eine Ausweitung der Konzerttätigkeit in Eisenstadt mit 4 Konzerten im Herbstfestival sowie 3 Konzerten unter der Saison im Haydnsaal auf dem Konzertplan. Ausserdem wird Esterházy Hauptsponsor der Haydn Philharmonie. Da sich der politische grenzübergreifende Gründungsgedanke des Orchesters vor Fall des Eisernen Vorhangs überholt hat, enfällt in Zukunft der  "Österreichisch-Ungarische" Bestandteil des Namens und das Orchester heisst nurmehr Haydn Philharmonie. Esterhazy stellt der Haydn Philharmonie als orchestra in residence Räumlichkeiten im Schloss Esterhazy für das Orchesterbüro zu Verfügung.

ORF Beitrag >>>

 

Haydn Philharmonie & Nicolas Altstaedt  in Wien/ MuTh
Do., 30.06.2016, 19:30 Uhr

"Sturm & Drang in g-moll"

Wenig ist über das Leben des Wiener Komponisten Matthias Georg Monn bekannt, doch kein Geringerer als Arnold Schönberg bewahrte sein Werk vor dem Vergessen. Eine Neuheit in der Mitte des 18. Jahrhunderts war das Komponieren von „Sinfonien mit wildem Charakter und düsterer Klangfarbe“. So schrieb Joseph Haydn 1765 seine wohl erste Sinfonie in Moll und Mozart antwortete mit seiner „kleinen g-moll“ Sinfonie. Aufgelockert wird dies heftige Stürmen und Drängen von Benjamin Brittens „Simple Symphony“.

 

M.G. Monn: Konzert für Violoncello in g-moll
W.A. Mozart: Symphonie Nr. 25 g-moll KV183
B. Britten: Simple Symphony op. 4
J. Haydn: Symphonie Nr. 39 g-moll, Hob.I:39
NICOLAS ALTSTAEDT, Dirigent & Violoncello

Karten Kat: A € 48,- / B € 41,-/ C € 34,-  >>>

 

CHINA TOURNEE

Nach dem erfolgreichen Kurz-Gastspiel in Beijing im Dezember 2015 ging es Anfang Mai mit unserem neuen künstlerischen Leiter Nicolas Altstaedt als Dirigent und Solist wieder nach China. Auf dem Reiseplan standen Konzerte im Opera House Chongqing, Tangshan Theatre und beim Frühlingsfestival Beijing im National Center of Performing Arts, wohin nach jubelndem Applaus sofort die Wiedereinladung erfolgte..

 

HAYDN PHILHARMONIE JUNG

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben. Pablo Picasso

Musik ist ein existientieller Teil unseres Lebens. Auch in dieser Saison führen wir daher mit viel Energie und Freude unsere Projekte für die Jugend fort, um ihr anhand der Werke Joseph Haydns die Welt der Musik nahe zu bringen. Dafür sind wir eine 3-jährige Volksschul-Partnerschaft mit der VS Kleinhöflein eingegangen, die von Kulturkontakt Austria unterstützt wird und uns in vielen Projekten in engen, fruchtbaren Austausch mit den Kindern der Schule bringt. Ausserdem führen wir unsere Mitmachkonzerte "Josefine Tüdldam", moderiert von der beliebten Monika Sigl-Radauer, fort.

In unserer Haydn Akademie geben wir 2 Studenten des Haydn Konservatoriums nach erfolgreich abgelegtem Probespiel die Chance, 1 Studienjahr als Akademisten  bei allen unseren Konzerten und Tourneen mitzuwirken und so wertvolle Erfahrungen für ihren musikalischen Werdegang zu sammeln.

 

Haydn Philharmonie Jung wird unterstützt von 

Kultur Burgenland logo

NICOLAS ALTSTAEDT: Künstlerischer Leiter ab September 2015

Bald 30 Jahre seit Adam Fischers Gründung der Österreichisch-Ungarischen Haydn Philharmonie war es Fischers Wunsch, ab der Saison 15/16 die Verantwortlichkeit für das Orchester zu übergeben. Die Wahl fiel auf Nicolas Altstaedt, nachdem in der vergangenen Saison große künstlerische Erfolge mit Altstaedt als „artist in residence" als Solist und Dirigent gefeiert werden konnten. Adam Fischer wird der Haydn Philharmonie weiterhin als Ehrendirigent bei den von ihm mitbegründeten Internationalen Haydntagen und einzelnen Konzertprojekten verbunden bleiben. Gleichzeitig wurde der Vertrag des Geschäftführers Géza Rhomberg verlängert.

Wir freuen uns auf eine vielversprechende fruchtbare Zukunft!

Mit freundlichen Grüßen

DI Franz Katzmann  I  Präsident

 

Trailer der  wunderschönen Produktion MOMENTS DE LA JOURNÉE erschienen

Haydns Tageszeitensymphonien getanzt zusammen mit der Jugendkompanie der Wiener Staatsoper Ballettakademie, hinreissend choreographiert von Evelyn Téri und musikalisch geleitet von Wolfgang Redik begeisterte unser Publikum am 29.5.2015 im Eisenstädter Kultur und Kongresszentrum.
TRAILER >>>

 

Der FREUNDESKREIS Con Spirito:

Werden auch Sie ein Mitglied unserer Con Spirito Freundes-familie!

Sie kreieren so die Zukunft der Österr.-Ungar. Haydn Phil-harmonie mit und kommen darüber hinaus in den Genuss zahlreicher Benefits! Es lohnt sich!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Zur Anmeldung >>>

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Géza Rhomberg - Österreichisch-Ungarische Haydn-Philharmonie